volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VSG unterliegt trotz großem Kampf!

Bundesligen: VSG unterliegt trotz großem Kampf!

08.03.2015 • Bundesligen • Autor: André Dehler 829 Ansichten

Von Beginn des Spiels zeigte das VSG-Team um Kapitän Nürnberger eine engagierte Leistung. Vor allem der wieder im Angriff agierende Stammlibero Thiago José Welter konnte im Angriff überzeugen und bereitete dem Gegner aus Königswusterhausen große Probleme.

VSG unterliegt trotz großem Kampf! - Foto: VSG Coburg/Grub

Foto: VSG Coburg/Grub

Die Annahme um den erst 18-jährigen Libero Leonard Tille konnte durch Stabilität überzeugen und Spielermacher Adam Kocian baute ein schwer ausrechenbares Angriffsspiel auf. Über den kompletten ersten Satz spielte das Team von Trainer Maric wie aus einem Guss und gewann diesen verdient.
Im zweiten Satz hatten die Schmiede ebenfalls lange ihr Eisen im Feuer bis gegen Satzende das Feuer im Spiel der VSG etwas zu erlöschen drohte. Drei Punkte in Folge für die VSG beim Aufschlag von Matthias Böhme besiegelten den Satzverlust in Durchgang Zwei. Im dritten Satz entwickelte sich ein spannendes Spiel und lange Ballwechsel begeisterten die Zuschauer in der Arena. Der VSG-Fanclub, der diesmal vom Fanclub der Dynamics vom Damenbundesligisten aus Suhl unterstütz wurde, gab sein letztes Kettenhemd für einen Satzgewinn. Lange sag eh auch gut aus für die Mannen in grün und schwarz doch am Ende reichte den Schmieden aus Coburg eine 24:21-Führung nicht zum Satzgewinn. Die Netzhoppers aus KW spielten in dieser Phase ihre Erfahrung und die vorhandenen Wechselmöglichkeiten voll aus und sicherten sich den dritten Satz mit 26:24.

Pressesprecher André Dehler: "Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison, wir spielen immer gut mit und können phasenweise sogar mit sehr guten Aktionen begeistern. Am Satzende fehlt uns aber oft der eine entscheidende Punkt im Angriff oder manchmal das nötige Glück. Das Fehlen von Itamar und Moritz hat sich natürlich dann vor allem im vierten Satz bemerkbar gemacht, denn hier standen Milan keine Wechseloptionen zur Verfügung. Das Feuer der VSG-Schmiede wird allerdings weiter glühen und die Vorbereitungen auf die kommende Saison laufen schon auf Hochtouren!"

Im vierten Satz schien die VSG am Anfang etwas geschockt, dass man den Vorsprung in Satz 3 nicht in einen Satzgewinn ummünzen konnte. Die Gäste auf KW agierten nun wie ausgewechselt, waren ihre Aktionen die ersten drei Sätze oft von Unsicherheit geprägt, sah man davon schlagartig gar nichts mehr. Die VSG dagegen mühte sich bei jedem Angriff zum Punkterfolg zu kommen.

Trainer Milan Maric: "Im vierten Satz war sicher ein Bruch im Spiel nachdem wir drei Sätze wirklich hervorragend agiert haben. Leider war uns in dieser Saison das Glück was Verletzungen angeht wieder nicht hold. Ich hoffe im nächsten Jahr können wir mit Unterstützung der Sponsoren einen breiteren Kader aufstellen und die Playoffs erreichen!"

Ausblick:
Die beiden neuen Jugendnationalspieler der VSG Coburg/Grub, Leonard Tille und Maximilian Horn haben ihren Job für die kurze Zeit bei der VSG gut erledigt und werden auf jeden Fall in den Personalplanungen für die kommenden Saison eine Rolle spielen.

MVP:
VSG: Thiago José Welter
KW: Theo Timmermann

Für die VSG spielten:
Maximilian Horn, Leonard Tille, Vuk Karanovic, Thiago José Welter, Hans-Peter Nürnberger, Noah Baxpöhler, Max Meuter, Patrick Speta, Nikola Poluga, Sven Kellermann, Adam Kocian
Trainer: Milan Maric
Co-Trainer: Volker Pohl

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner