volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Trikotversteigerung: # 13 Rieke und # 14 Sprung

Bundesligen: Trikotversteigerung: # 13 Rieke und # 14 Sprung

03.03.2015 • Bundesligen • Autor: Matthias Penk 1319 Ansichten

Auktionswoche vier und die Fans der NETZHOPPERS KW-Bestensee können weiterhin Gutes tun: Über 600 Euro sind schon im Spendentopf für wohltätige Zwecke. In dieser Woche können bis Sonntag die Trikots von Kapitän Manuel Rieke und Paul Sprung ersteigert werden.

Trikotversteigerung: # 13 Rieke und # 14 Sprung - Foto: Gerold Rebsch

Foto: Gerold Rebsch

Dritte Auktionswoche steht an

Bis zum Saisonende haben die Fans der NETZHOPPERS jeweils sieben Tage lang Zeit, sich die Trikots ihres Lieblingsspielers zu ersteigern. Und das Beste ist: Die Erlöse gehen zu 100% an vorher bestimmte wohltätige Einrichtungen und Stiftungen. In der vierten Auktionswoche (bis 08. März, 22 Uhr) sind die Trikots von Kapitän und Zuspieler Manuel Rieke und Mittelblocker Paul Sprung zu haben.
Für beide Trikots stehen die Fans naturgemäß Schlange, denn sowohl Rieke als auch Sprung sind Leistungsträger und stehen seit Jahren für Volleyball auf Spitzenniveau der Marke NETZHOPPERS. Ex-Nationalspieler Manuel Rieke spendet den Erlös seines Trikots mit der Nummer 13 an den Tierschutzverein KW, der sich unter anderem für die Vertretung und Förderung des Tierschutzes einsetzt.
Das höchste Gebot für das Trikot von Paul Sprung, in der abgelaufenen Spielzeit zweitbester Punktesammler der gesamten Volleyball Bundesliga, geht an das SFZ Förderzentrum gGmbH in Königs Wusterhausen. Das Sehzentrum setzt sich in der Beratung, Förderung, Bildung und Begleitung für Menschen mit einer Sehschädigung ein.

In der Vorwoche brachten die Auktionen der Shirts von Finn Dittelbach und Kamil Ratajczak 75 Euro bzw. 155 Euro ein, die an das Seniorenzentrum Bestensee und an den Waldkindergarten Pätz gespendet werden.

Weitere Infos:
Traditionell zum sich abzeichnenden Saisonende der Volleyball Bundesliga werden die Original-Trikots der NETZHOPPERS KW-Bestensee versteigert. Mit dem Slogan: "Trikotversteigerung - eine gute Sache! Mitbieten, Trikot holen und Gutes tun" gehen alle Erlöse aus den Auktionen an wohltätige Einrichtungen und Stiftungen.
Die Auktionen für die Trikots laufen getrennt voneinander und noch bis Sonntag, 08. März 2015 (22 Uhr). Mitbieten kann jeder ganz einfach per E-Mail (julia.gerhardt@netzhoppers.org) oder Telefon (033763/24987). Das Mindestgebot pro Trikot beträgt 20,00 Euro. Alle Infos dazu auch auf www.netzhoppers.org.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner