volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball-Highlight live auf SPORT1: DVV-Pokalfinale der Frauen

DVV-Pokal: Volleyball-Highlight live auf SPORT1: DVV-Pokalfinale der Frauen

26.02.2015 • DVV-Pokal • Autor: Sport 1 1969 Ansichten

SPORT1 überträgt am Sonntag, 1. März, live ab 15:00 Uhr das DVV-Pokalfinale der Frauen zwischen den Ladies in Black Aachen und den Volleyballerinnen der Allianz MTV Stuttgart. Zum zehnten Mal findet der Showdown um den DVV-Pokal im Gerry Weber Stadion in Halle/Westfalen vor großer Kulisse statt. Als Kommentator ist Dirk Berscheidt am Mikrofon.

Ob Aachen oder Stuttgart - bei den Frauen wird es auf jeden Fall einen neuen Titelträger geben. Denn im Vorjahr triumphierten die Roten Raben Vilsbiburg, die im diesjährigen Wettbewerb im Halbfinale mit 0:3 an Aachen scheiterten. Die "Ladies in Black" stehen somit erstmalig im Pokalendspiel - reicht es direkt zum großen Wurf oder schaffen die Damen aus Stuttgart nach 2011 ihren zweiten Titelgewinn? Die Generalprobe in der Volleyball-Bundesliga entschieden die Schwaben am vergangenen Samstag für sich: Mit 3:1 (25:21, 24:26, 25:22, 25:20) siegte das Team um Zuspielerin Mareike Hindriksen in Aachen. In der Tabelle findet sich der MTV Stuttgart auf Rang zwei wieder, die Ladies in Black Aachen sind Sechste und so direkt für die Playoffs der Volleyball Bundesliga qualifiziert.

Das Final Four der CEV Volleyball Champions League am 28. und 29. März live auf SPORT1 und SPORT1+

Noch mehr Vereinsvolleyball der Extra-Klasse zeigen SPORT1 und SPORT1+ am 28. und 29. März aus Berlin. Erstmalig findet das Final Four um die europäische Volleyball-Krone in Deutschland statt. Gastgeber sind die BR Volleys, die das Finalturnier der CEV Champions League in der Berliner Max-Schmeling-Halle austragen und somit als erster Halbfinalist feststehen. SPORT1 überträgt die Spiele der BR Volleys live im Free-TV und die weiteren Begegnungen auf SPORT1+. Das Team um Kapitän Scott Touzinsky & Co. bestreitet das 1. Halbfinale am Samstag, 28. März, live ab 16:45 Uhr auf SPORT1. Die zweite Partie um den Einzug ins Endspiel überträgt SPORT1+ live ab 19:55 Uhr. Sollten die BR Volley den Sprung ins Finale schaffen, strahlt SPORT1 dieses am Sonntag, 29. März, live ab 15:30 Uhr im Free-TV aus. Ansonsten ist das Endspiel wie auch das Spiel um Platz 3 (live ab 12:55 Uhr) im Pay-TV auf SPORT1+ zu sehen. Titelverteidiger sind die Volleyballer von Belogorie Belgorod. Als letzter deutscher Klub triumphierte der VfB Friedrichshafen in der Saison 2006/07 in der Volleyball-Königsklasse.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Pokal"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner