volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
VT Aurubis Hamburg mit rabenschwarzem Start in die Pre-Playoffs

Bundesligen: VT Aurubis Hamburg mit rabenschwarzem Start in die Pre-Playoffs

26.02.2015 • Bundesligen • Autor: Georg Bücking 1654 Ansichten

VT Aurubis Hamburg ist heute Abend in der CU Arena gegen die Roten Raben Vilsbiburg mit einer 0:3-Niederlage (22:25, 20:25, 18:25) in die Pre-Playoffs gestartet. Die 75 Spielminuten dauernde Partie verfolgten lediglich 612 Zuschauer. Die etwas spärliche Resonanz ist sicherlich auf die kurzfristige Ansetzung durch die VBL zurückzuführen.

VT Aurubis Hamburg mit rabenschwarzem Start in die Pre-Playoffs - Foto: VT Aurubis Hamburg

Foto: VT Aurubis Hamburg

Im ersten Satz hatte VT Aurubis Hamburg zunächst die Vorteile auf seiner Seite. Das Team agierte von Beginn an aus einer stabilen Annahme heraus variabel und druckvoll. So gelang es dem Team bei den Technischen Auszeiten jeweils mit vier Zählern in Führung zu liegen. Am Ende gelang es den Hamburgerinnen jedoch nicht die Führung in den 25 Spielminuten in eine Satzführung umzumünzen. Mit 25:22 sicherten sich die Gäste den ersten Durchgang, weil sie den entscheidenden kleinen Tick besser waren. In der Spielstatistik lässt sich der hauchdünne Unterschied zwar nicht ausmachen, im Gegenteil lag VT Aurubis Hamburg hier sowohl in Annahme, Angriff, als auch im Block vor den Roten Raben Vilsbiburg. Die aber nahmen die Führung unter ihre Fittiche.

Anders verlief der zweite Durchgang, in dem die Gastgeberinnen immer wieder hinter einer Führung der Raben hinterherlaufen mussten. Dieses Mal war es das Gästeteam, das bei den Technischen Auszeiten jeweils vier Zähler in Führung lag. Im weiteren Spielverlauf konnte jetzt aber nicht das zurückliegende Hamburger Team dem Satzverlauf eine Wende geben. Nach 26 Spielminuten gingen die Gäste durch ein 25:20 mit 2:0- Sätzen in Führung

Im dritten Satz erwischten die Hamburgerinnen einen ungünstigen Start und lagen schnell mit 1:4 Punkten hinten. Trainer Dirk Sauermann nahm eine Auszeit, um wieder Stabilität ins eigene Spiel zu bekommen. Doch zunächst machten weiter die Gäste das Spiel und gingen mit 8:2 in die erste Technische Auszeit. Aber auch im weiteren Satzverlauf gelang es den Spielerinnen von der Elbe nicht mehr ihren Rhythmus zu finden. Bei der zweiten Technischen Auszeit lagen sie mit 7:16 hinter den Roten Raben und verloren den Satz und damit das Spiel nach 24 Spielminuten durch ein 18:25.

MVP-Hamburg: Nathalia Cukseeva (14) - - - MVP-Vilsbiburg: Liana Mesa Luaces (11)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner