volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Ist Thüringen eine Reise wert für die SCF-Volleyballer?

Dritte Liga: Ist Thüringen eine Reise wert für die SCF-Volleyballer?

18.02.2015 • Dritte Liga • Autor: Tom Gailer 1163 Ansichten

Auswärts müssen die Volleyballer des SC Freising am kommenden Sonntag um 16.00 Uhr beim VC Gotha antreten. Beim Vierten der Dritten Liga geht der SCF auf Grund der Tabellensituation als großer Außenseiter in die Begegnung, doch erhofft man sich mit einer guten und couragierten Leistung vielleicht den einen oder anderen Punkt aus Thüringen zu entführen.

Ist Thüringen eine Reise wert für die SCF-Volleyballer? - Foto: SC Freising

Positive Emotionen braucht der SCF am kommenden Sonntag in Gotha (Foto: SC Freising)

Ihr einzig freies Wochenende in der Rückrunde konnten die Volleyballer des SC Freising in der letzten Woche genießen. Teile der Mannschaft nutzten dies um zusammen mit einigen Spielerinnen des Damen-Teams ein Skiwochenende zu verbringen. Ein wenig abschalten und neue Kraft schöpfen also vor den entscheidenden Wochen im Kampf um den Nichtabstieg aus der Dritten Liga. Durch die beiden Erfolge über Mühldorf und Niederviehbach ist das Selbstbewusstsein und die Zuversicht im Kader zuletzt auf jeden Fall gewachsen.

Dies wird auch nötig sein, wenn man am kommenden Sonntag beim VC Gotha bestehen will. Dazu kehren mit Markus Noack und Hane Künecke zwei Spieler in den Kader zurück, die zuletzt nicht mitwirken konnten. Verzichten muss man dafür auf die beiden Liberos Daniel Vogt und Oles Gnatiouk, die aus privaten Gründen die Fahrt nach Gotha nicht antreten können. Ein kleines Fragezeichen steht dazu auch noch hinter Tim Noack und Martin Aigner, die sich mit Krankheiten herum schlagen, aber wohl bis zum Wochenende wieder einsatzbereit sind.

Der Mitaufsteiger aus Gotha rangiert im Moment mit zehn Siegen und nur fünf Niederlagen auf dem vierten Platz der Liga. Nach einem ein wenig verschlafenen Saisonstart kam die Truppe um Trainer Jörg Schulz immer besser in Form. Bis zur 2-0 Führung in der letzten Woche sah alle so aus, dass die Thüringer ihre Siegesserie auf sechs Spiele ausbauen können, doch dann kam der Einbruch, die erfahrene Mannschaft aus Marktredwitz nutzte dies aus und entschied noch die Partie im Tiebreak für sich. Das Hinspiel in Freising konnte der VC Gotha mit 3-1 für sich entscheiden, doch im vierten Durchgang gab es durchaus Chancen für den SCF sich in den fünften Satz zu retten und somit Punkte zu verbuchen. In den entscheidenden Momenten war es jedoch der herausragende Akteur und Ex-Erstligaspieler Marcel Herrmann, der für die wichtigen Situationen zuständig war und so den Unterschied ausmachte. Neben dem Diagonalangreifer kann der ehemalige Erstligist zudem auf einen breiten Kader mit einer guten Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten zurückgreifen.

Mit großem Respekt vor dem Gegner, aber durchaus mit kleinen Hoffnungen blickt SCF-Trainer Tom Gailer auf die schwere Auswärtsaufgabe: "Gotha gehört für mich ganz klar zu den Spitzenmannschaften der Liga. Wir müssen die lange Anreise gut verkraften und schnell ins Spiel kommen, dann haben wir auch in der Hinrunde gezeigt, dass wir durchaus mithalten können. Mit großem Kampfgeist, einer guten Leistung und dem Selbstbewusstsein aus den zwei Erfolgen zuletzt wollen wir natürlich versuchen eine Überraschung zu schaffen und weitere Punkte im Kampf um den Nichtabstieg zu holen."

In der Tabelle würde natürlich Zählbares auf dem Freisinger Punktekonto gut tun, denn weiterhin trennen den SCF drei Punkte von einem Nichtabstiegsplatz. Die direkten Konkurrenten sind schon am Samstag gefordert und so kann man auf Freisinger Seite abwarten, ob man die Chance hat den Rückstand zu verkürzen oder zum Punkten gezwungen ist, um den Abstand beizubehalten.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner