volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Jochen Schöps: "Achtung, Achtung vor dem VfB"

Champions League: Jochen Schöps: "Achtung, Achtung vor dem VfB"

09.02.2015 • Champions League • Autor: Gesa Katz 2288 Ansichten

Am Mittwoch (11. Februar, 20 Uhr) empfangen die Häfler Volleyballer in der 2015 CEV DenizBank Volleyball Champions League den polnischen Meister Asseco Resovia Rzeszów. Zwar wollen die Polen unbedingt ins Final Four des Wettbewerbs einziehen, allerdings "Musst du in Friedrichshafen auch erst einmal gewinnen," weiß Ex-Häfler Jochen Schöps . "Es ist nicht einfach den VfB in der ZF Arena zu besiegen"

Jochen Schöps: "Achtung, Achtung vor dem VfB" - Foto: Günter Kram

Foto: Günter Kram

Friedrichshafen (gek). Sie spielten alle beim VfB - und dann wurden sie von Asseco Resovia Rzeszów abgeworben. "VfB-Spieler scheinen beliebt zu sein", freut sich VfB-Trainer Stelian Moculescu. "Vier haben wir in den letzten Jahren an den polnischen Topclub geben dürfen, oder müssen. Ganz so, wie man es sehen möchte." Jochen Schöps , 2007 mit dem VfB Champions-League-Sieger, kam auf Umwegen nach Polen, denn zunächst war er in Russland verpflichtet. Es folgten 2010 Georg Grozer und Zuspieler Lukas Tichacek, bevor es 2011 auch Adrian Gontariu nach Rzeszów verschlug.

Zwei der ehemaligen Häfler empfängt der VfB Friedrichshafen am Mittwochabend in der 2015 CEV DenizBank Volleyball Champions League. Dann ist nämlich besagter polnischer Club zu Gast in der ZF Arena, um mit Jochen Schöps und Lukas Tichacek einen großen Schritt in Richtung Final Four zu machen. Doch das wollen die Häfler um Kapitän Simon Tischer , der vor allem Schöps bestens kennt, verhindern. Und auch Schöps weiß, dass das Spiel am Mittwoch kein Spaziergang wird: "Achtung, Achtung würde ich sagen", so der Diagonalangreifer. "Zu meiner Zeit haben wir schon den ein oder anderen großen Gegner zu Fall gebracht."

Gewöhnungsbedürftig sei das indirekte Licht, so Schöps. "Dazu eine Kulisse, die es dem Gegner nicht immer einfach macht." Und genau darauf hofft Moculescu am Mittwoch. "Wenn du solche Vorteile zu Hause hast, dann willst du sie auch nutzen", so der 64-Jährige. Mit Aleh Akhrem ist seit Beginn der Saison ein wichtiger Außen-Annahmespieler bei Rzeszów verletzt, dazu kommt die Verletzung von Diagonalspieler Dawid Konarski, der sich derzeit auf dem Weg der Genesung befindet. Sein Einsatz derzeit steht allerdings in Frage, sodass es keine Alternative zum deutschen Jochen Schöps geben könnte. "Der Aufschlag muss stimmen", so Moculescu. "Wenn wir dann noch die Angreifer im Block entschärfen können, dann stehen unsere Chance so schlecht nicht."

Der Modus im Achtelfinale, oder besser den Playoffs 12, ist dabei schnell erklärt. Ein Hinspiel und ein Rückspiel finden statt, der Sieger aus der Begegnung kommt eine Runde weiter. Sollte jedes Team ein Spiel gewinnen, dann kommt es auf das "wie " an. 3:0 oder 3:1 geben jeweils drei Punkte aufs Konto, ein 3:2 zwei Punkte beziehungsweise ein 2:3 einen Punkt. Bei Punktgleichstand entscheidet der sogenannte Golden Set, der direkt im Anschluss an das Rückspiel ausgetragen wird.

Die nächsten Termine:
Bundesliga - 15.02.2015, 18 Uhr: VfB Friedrichshafen - TV Rottenburg
Champions League - 18.02.2015, 20.30 Uhr: Asseco Resovia Rzeszów
Bundesliga - 21.02.2015, 19.30 Uhr: SVG Lüneburg - VfB Friedrichshafen

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Champions League"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner