volleyballer.de - Das Volleyball Portal

NETZHOPPERS mit Punktgewinn in Bühl

Bundesligen: NETZHOPPERS mit Punktgewinn in Bühl

05.02.2015 • Bundesligen • Autor: Matthias Penk 1633 Ansichten

Die NETZHOPPERS KW-Bestensee haben in der Volleyball Bundesliga beim TV Ingersoll Bühl mit 2:3 (25:22, 18:25, 25:19, 21:25, 8:15) verloren. Beim Punktgewinn am Mittwochabend vor mehr als 1.000 Zuschauern war Neuzugang Matthias Böhme mit 22 Zählern punktbester Akteur bei den Gästen, die damit Tabellenplatz sieben festigten.

NETZHOPPERS mit Punktgewinn in Bühl - Foto: Gerold Rebsch

Manuel Rieke (re.) kämpft mit seinem Bühler Gegenspieler um den Ball (Foto: Gerold Rebsch)

"Für uns war dieses Spiel perfekt: Aus einem 3:0 oder einem 0:3 kannst du nichts lernen", so Trainer Mirko Culic.

Spannend und eigenartig

Nach zuletzt zwei Niederlagen konnte der Aufsteiger aus Brandenburg am 17. Spieltag zwar keinen Sieg einfahren, sich aber über einen eher unerwarteten Punktgewinn beim Europapokalteilnehmer in Bühl freuen. "Es war ein spannendes, aber auch eigenartiges Spiel", analysierte Trainer Mirko Culic hinterher, "mit vielen Höhen und Tiefen von beiden Teams. Ich denke wir sollten zufrieden sein, dass wir einen Punkt mitgenommen haben."
Bei der knappen Niederlage überzeugten die Gäste vor allem mit effektivem Aufschlagspiel, in der gesamten Spielzeit gelangen den Spielern der NETZHOPPERS dabei 14 direkte Punkte. Neuzugang Matthias Böhme integrierte sich in seiner erst zweiten Partie nach seiner Verpflichtung erstaunlich gut, mit 22 Zählern war der 27-Jährige der beste Punktesammler seines Teams.

Für seinen Trainer Culic, der auf die erkrankten Finn Dittelbach und Paul Lohrisch verzichten musste, war die Auswärtspartie nicht nur wegen des Punktgewinns lohnenswert: "Für uns war dieses Spiel perfekt: Aus einem 3:0 oder einem 0:3 kannst du nichts lernen - aus so einem Spiel, dass über fünf Sätze geht, hingegen schon. Alle Spieler hatten Einsatzzeiten und wir wissen, woran wir noch arbeiten müssen."

Die NETZHOPPERS liegen mit nunmehr 22 Punkten auf Platz sieben der Tabelle, mit drei Punkten Rückstand auf den TV Rottenburg und einen direkten Playoff-Rang. Am Samstagabend (19 Uhr) erwarten die Brandenburger mit dem VFB Friedrichshafen den Rekordmeister in der Landkost-Arena in Bestensee.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner