volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
SWD powervolleys: Die letzte der drei Burgen soll fallen

Bundesligen: SWD powervolleys: Die letzte der drei Burgen soll fallen

03.02.2015 • Bundesligen • Autor: SWD Powervolleys Düren 1383 Ansichten

Rottenburg, Lüneburg, Coburg: Mit allen drei Namen haben die SWD powervolleys Düren im alten Jahr schlechte Erinnerungen verbunden, weil Düren jeweils auswärts bitte Niederlagen hinnehmen musste. Gegen Rottenburg und zuletzt in Lüneburg gelang eindrucksvoll die Revanche. Jetzt soll auch die letzte der drei Burgen fallen.

Am Mittwoch um 20 Uhr ist die VSG Coburg/Grub zu Gast in der ARENA Kreis Düren. Für das Dürener Team ist das ein besonderes Spiel, nicht nur wegen der Revanche. "Es ist auch das letzte Heimspiel vor dem Beginn der Playoffs", sagt Abwehrchef Blair Bann. Die SWD powervolleys haben zudem die große Chance, Platz drei als bestmögliche Ausgangsbasis weiter zu festigen. "Natürlich wollen wir so weit wie möglich nach oben. Aber wir denken gegen Coburg Punkt für Punkt und Satz für Satz", sagt Bann. Die Mannschaft wird versuchen, die positive Entwicklung fortzusetzen, die sie vor allem im Januar gezeigt hat. Trotz der großen Personalprobleme ist das Team genau zur richtigen Zeit immer stärker geworden. So hat Düren zuletzt immer wieder bewiesen, dass es sich auch von Rückschlägen und starken Aktionen der Gegner nicht mehr beeinflussen lässt. Im Hinspiel in Coburg wurde die fast schon gewonnen geglaubte Partie noch verloren. Jetzt will die Mannschaft einmal mehr zeigen, dass sie gelernt hat, solche Stress-Situationen zu lösen, indem sie sich ruhig auf ihre Stärken besinnt. "Wenn wir wieder die richtige Mischung aus Aggressivität und Disziplin finden, die uns zuletzt immer mehr ausgezeichnet hat, dann stehen unsere Chancen gut", sagt Trainer Michael Mücke. Steven Hunt steht der Mannschaft nicht mehr zur Verfügung, er ist in seine Heimat Kanada abgereist. Kapitän Jaromir Zachrich fällt weiterhin verletzt aus.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner