volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
TVR: "Da geht die Dampflock ab!"

Bundesligen: TVR: "Da geht die Dampflock ab!"

22.01.2015 • Bundesligen • Autor: Philipp Vollmer 1413 Ansichten

Nach dem wichtigen Heimsieg unter der Woche gegen Coburg endet die englische Woche für den TV Rottenburg wie sie begonnen hat: mit einem schweren Auswärtsspiel. Am Samstag (24.01.2015, 19:30 Uhr) gastieren die Schwaben bei den powervolleys aus Düren, dem ersten Verfolger des Top-Duos aus Berlin und Friedrichshafen. Dirk Mehlberg stellt sich auf einen hochmotivierten Gastgeber ein: "Ich erwarte Düren auf voller Höhe, die daheim ein Feuer abbrennen wollen." Im Hinspiel gelang den Domstädtern ein 3:2-Erfolg.

Für beide Mannschaften ist es das dritte Spiel in dieser Woche, Düren siegte dabei relativ souverän gegen Herrsching und Königs Wusterhausen, Rottenburg unterlag in Lüneburg und landete einen Zittersieg gegen Coburg. "Düren hatte Mitte der Saison eine kleine Schwächephase", sagt TVR-Außenangreifer Dirk Mehlberg, "die scheint überwunden zu sein." Nach dem überraschenden Pokal-Aus gegen Lüneburg gelangen den powervolleys zuletzt drei Siege in Folge.

Mit dem Spiel gegen Coburg war Mehlberg nicht ganz zufrieden, er selbst hatte aber maßgeblichen Anteil daran, dass Rottenburg das Feld als Sieger verlassen durfte. In schwierigen Phasen zeigte der Routinier keine Nerven und punktete sicher. "Wir müssen uns jetzt fangen und auch auswärts was zeigen, zumal Düren deutlich stärker als im Hinspiel einzuschätzen ist." Das Team von Michael Mücke rangiert mit 31 Punkten aus 15 Spielen auf Platz 3, Rottenburg hat bisher 25 Punkte gesammelt und ist sechster.

"Wir müssen uns auf Kracher von Düren im Aufschlag einstellen", warnt Rottenburgs Nummer 1, "da geht die Dampflock ab." Um gegen die Nordrhein-Westfalen zu bestehen, bedarf es einer stabilen Leistung in der Annahme und im Aufschlag. "Wir müssen selbst Risiko eingehen und druckvoll spielen, dann haben wir eine Chance."

Die nächsten Spiele des TV Rottenburg:

Samstag, 24.01.2015 um 19:30 Uhr gegen SWD powervolleys Düren, Arena Kreis Düren
Mittwoch, 04.02.2015 um 19:30 Uhr gegen Berlin Recycling Volleys, Max-Schmeling-Halle

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner