volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Geglückte Revanche und guter Rückrundenauftakt für SCF-Volleyballer

Dritte Liga: Geglückte Revanche und guter Rückrundenauftakt für SCF-Volleyballer

19.01.2015 • Dritte Liga • Autor: Tom Gailer 1340 Ansichten

Mit einem 3-2 (21, -18, 16, -18, -8) Sieg beim MTV München feierten die Volleyballer des SC Freising nach 108 Spielminuten die ersten Auswärtspunkte der Saison. Trotz des erfolgreichen Auftakt ins Kalenderjahr verbleibt der SCF auf den neunten Platz der Dritten Liga.

Geglückte Revanche und guter Rückrundenauftakt für SCF-Volleyballer - Foto: SC Freising

Grund zum Jubeln hatte der SC Freising am Samstag (Foto: SC Freising)

Noch zu gut konnte man sich beim SC Freising an die äußerst unglückliche Niederlage im Hinspiel gegen den MTV München erinnern. Dementsprechend motiviert war das Team um Interims-Kapitän Markus Noack vor der ersten Partie im neuen Jahr. Trotz der personellen Sorgen mit den Ausfällen von Moritz Steinberg und Felix Reißmann wollte man unbedingt die ersten Auswärtspunkte in dieser Saison holen.
Doch so richtig sollten die Vorsätze von Beginn an nicht umgesetzt werden. Zwar konnte man das Spiel zuerst ausgeglichen gestalten, doch ab Mitte des ersten Satzes setzte sich die Heimmannschaft immer weiter ab. Man konnte zwar noch den Rückstand ein wenig verkürzen, aber es reichte nur noch zur 21-25 Ergebniskorrektur. Unbeeindruckt vom Rückstand kam man nun immer besser in Schwung und schaffte es vor allem die MTV-Annahme immer wieder unter Druck zu setzen. Dies zahlte sich aus, denn mit 25-18 konnte man den Ausgleich herstellen. Doch auf einmal war der Faden wieder gerissen und das zuvor druckvolle Spiel war wie verflogen. Einige spektakuläre Ballwechsel hatten das bessere Ende für die Landeshauptstädter und damit ging auch der dritte Satz deutlich mit 16-25 verloren. Anders als in einigen Partien der Vorrunde konnte der SCF nach einem 1-2 Rückstand dieses Mal noch einmal zulegen. Positive Körpersprache, Kampfgeist und das Vertrauen in die eigene Stärke brachten nun die Wende. Es spielten eigentlich ab diesem Zeitpunkt nur noch die Freisinger Volleyballer. So ging Punkt für Punkt an den SCF, die von den zahlreichen angereisten Auswärtsfans lautstark bejubelt wurden. Satz vier ging daher mit 25-18 an den SC Freising und auch im entscheidenden Tiebreak ließ man keine Zweifel mehr aufkommen, dass die Revanche für die Hinspielniederlage gelingen sollte. Bei 8-5 wurden die Seiten gewechselt und nach einem gegnerischen Angriffsfehler war der 15-8 Erfolg im fünften Satz perfekt.

Glücklich über die gelungene Revanche war SCF-Trainer Tom Gailer: "Ein guter Jahresstart, ein weiteres enges Spiel gewonnen und zu wissen, dass wir auch auswärts punkten können, war für uns vor allem vom Kopf unglaublich wichtig. Wir wollen jetzt in der Rückrunde weiter angreifen, damit wir uns möglichst schnell von einem Abstiegsplatz entfernen."

Der Blick auf die Tabelle der Dritten Liga verrät, dass der SC Freising trotz des Erfolgs weiter auf dem neunten Platz rangiert. Drei Punkte trennen den SCF vom Konkurrenten Zschopau, der mit einem mehr absolvierten Spiel auf dem ersten Nichtabstiegsplatz liegt. Die Chance den Rückstand zu verkürzen hat man schon am kommenden Samstag, wenn man die VGF Marktredwitz im Rahmen des SCF Volley-Days zu Hause empfängt.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Dritte Liga"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner