volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
U19(m)-EM: Deutschland mit machbarer Gruppe

DVV-Junioren: U19(m)-EM: Deutschland mit machbarer Gruppe

15.01.2015 • DVV-Junioren • Autor: DVV 1901 Ansichten

Die deutsche U19(m) Jugend-Nationalmannschaft von Bundestrainer Matus Kalny trifft bei ihrer Europameisterschaft in der Türkei (4. bis 12. April) in der Gruppe II auf Gastgeber Türkei, Bulgarien, Tschechien, Rumänien und Spanien und ist damit der Hammergruppe I aus dem Weg gegangen.

Dort kämpfen Dänemark, Frankeich, Italien, Polen, Russland und Serbien um die begehrten Halbfinaltickets. Das ergab die Auslosung des europäischen Volleyball-Verbandes (CEV) im türkischen Sakarya am Donnerstagnachmittag. In der EM-Qualifikation hatte sich die DVV-Auswahl am vergangenen Wochenende in Frankfurt/Main souverän gegen Israel, Norwegen und Belgien durchgesetzt und als ungeschlagener Turniersieger und ohne Satzverlust das Ticket für die Europameiserschaft gelöst.

Trainer Matus Kalny zeigte sich zufrieden mit der Auslosung und blickt kämpferisch auf die Vorrunde: "Von den Namen her haben wir natürlich die leichtere Gruppe erwischt. Ich kenne einige Mannschaften noch nicht, aber wir werden alle Teams in der Vorbereitung genau analysieren, um bestmöglich vorbereitet zu sein. Die Jungs freuen sich schon jetzt auf die EM und wir werden alles geben, um unsere Spiele zu gewinnen und so weit wie möglich zu kommen."

WM-Qualifikation im Blick
Zusätzlich zur EM wird in diesem Jahr noch die U19-Weltmeisterschaft in Argentinien ausgetragen (Zeitpunkt Stand 15.01.15 noch nicht terminiert), die mit insgesamt sechs Spots aus Europa besetzt wird. Da es aber keine separate WM-Qualifikation gibt, qualifizieren sich automatisch die ersten sechs Teams der EM für das Turnier in Südamerika. Ein Szenario, das auch Kalny im Hinterkopf hat: "Natürlich ist die Weltmeisterschaft der große Traum von uns und noch einmal ein zusätzlicher Ansporn, um bei der EM möglichst weit zu kommen. Wir würden die WM-Qualifikation natürlich sehr gerne mitnehmen, konzentrieren uns jetzt aber erst einmal voll auf die EM."

Der Modus der EM
Insgesamt nehmen 12 Nationen an der EM-Endrunde teil. Diese werden in 2 Gruppen á 6 Teams aufgeteilt. Die Vorrunde wird im Modus jeder gegen jeden gespielt, wobei die Gruppenersten und Gruppenzweiten sich direkt für das Halbfinale qualifizieren und im Anschluss um die Medaillen kämpfen. Alle Teams, die in der Vorrunde auf den Plätzen 3-4 gelandet sind, spielen im Anschluss noch die Platzierungen 5-8 der Gesamtwertung aus.

Die Gruppen in der Übersicht
Pool A: Türkei (Gastgeber), Deutschland, Bulgarien, Rumänien, Spanien, Tschechien

Pool B: Dänemark, Frankeich, Italien, Polen, Russland, Serbien

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "DVV-Junioren"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner