volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Startseite
Aachener Heimspielauftakt 2015 erneut gegen Vilsbiburg

Bundesligen: Aachener Heimspielauftakt 2015 erneut gegen Vilsbiburg

06.01.2015 • Bundesligen • Autor: Bastian Heckert 815 Ansichten

Aachen. Das erste Heimspiel im neuen Jahr steht für die Ladies in Black Aachen am Mittwoch um 19.30Uhr gegen die Roten Raben Vilsbiburg auf dem Plan. Vilsbiburg!? Da war doch was!? Richtig! Die Raben waren nämlich auch der letzte Gast im Jahr 2014 in Aachen. Keine 10 Tage ist es her, dass die Aachenerinnen den amtierenden Pokalsieger im Halbfinale klar mit 3:0 besiegten und den Finaleinzug perfekt machten.

Aachener Heimspielauftakt 2015 erneut gegen Vilsbiburg - Foto: Ladies in Black Aachen

Foto: Ladies in Black Aachen

Wer nun denkt, dass sich innerhalb von 10 Tagen nicht viel verändern kann, der sieht sich getäuscht. Während die Euphorie im Westen zurück ist, ist der Frustwert im Süden umso höher. Der klaren Niederlage der Raben in Aachen folgten zwei weitere im heimischen Rabennest gegen Münster und Wiesbaden - quasi die Tropfen, die das Fass zum Überlaufen brachten. Die Verantwortlichen sahen sich gezwungen, zu handeln und so betreut nicht mehr Jan de Brandt das Team sondern Jonas Kronseder. Eben jener machte in der letzten Saison mit Vilsbiburg den Pokalerfolg klar aber trat in dieser Saison dann wieder ins zweite Glied als Co-Trainer zurück. Nun ist er also zurück in der Verantwortung.

Die Aachenerinnen stehen somit vor einer schwierigen Aufgabe, bringt doch so ein Trainerwechsel oft zumindest kurzfristig einen gehörigen Motivationsschub. Motivierend dürfte aber für die Aachenerinnen sein, dass man nicht nur das Erfolgsjahr 2014 mit dem Einzug ins Pokalfinale krönend abschließen konnte sondern auch, dass am letzten Wochenende ein so nicht zu erwartender klarer 3:0-Sieg in Potsdam das Jahr 2015 eröffnete. Gegen die Raben soll nun endlich der heiß ersehnte erste Heimsieg in der Liga folgen. Alle vier Saisonsiege fuhren die Ladies bisher auswärts ein, was sie nach dem Dresdner SC aktuell zur zweitbesten Auswärtsmannschaft der Liga macht. Doch zu Hause siegen schmeckt da doch noch mal um einiges besser.
Vielleicht gibt ja auch die Ehrung zur "Mannschaft des Jahres 2014" den nötigen Schub für die Partie. Die Ehrung findet nämlich rund eine Stunde vor Anpfiff statt, da die Ladies bei der eigentlichen Preisverleihung eine Woche später erneut in der Volleyballhalle gefordert sind und somit erst verspätet an der Gala des veranstaltenden Zeitungsverlags Aachen teilnehmen können.

Die Türen der Halle öffnen übrigens erstmals nicht mehr zwei Stunden vor Spielbeginn sondern eineinhalb Stunden vorher. Viele Spiele unter der Woche machen es für viele ehrenamtliche Helfer der Ladies in Black schwer, rechtzeitig von ihrem regulären Arbeitsplatz zur Halle zu kommen. Um den Helfern hier entgegen zu kommen, entschieden sich die Verantwortlichen in Aachen für diese Neuregelung. Somit wird die Halle um 18.00Uhr geöffnet.
Zum Spiel gibt es auch wieder einen Livestream auf sportdeutschland.tv, Freunde der Statistik werden auf vbl-ticker.de bedient.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner