volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Zehnwöchige Lifekinetik-Studie beim Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln

2. Bundesligen: Zehnwöchige Lifekinetik-Studie beim Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln

31.07.2013 • 2. Bundesligen • Autor: DSHS SnowTrex Köln 2098 Ansichten

Momentan befinden sich die DSHS SnowTrex-Volleyballerinnen in der wohlverdienten vierwöchigen Sommerpause, doch zuvor haben die Zweitligaspielerinnen von Trainer Jimmy Czimek eine neue Trainingserfahrung geniessen dürfen.

Zehnwöchige Lifekinetik-Studie beim Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln - Foto: Martin Miseré

Das Volleyballteam DSHS SnowTrex Köln hat Spaß beim Lifekinetik-Training (Foto: Martin Miseré)

Diplomsportwissenschaftlerin Heike Faßbender hatte beim DSHS-Team angefragt, ob Interesse bestünde, den Trainingsalltag mit Lifekinetik-Inhalten aufzufrischen. Die ausgebildete Lifekinetik-Trainerin hatte zuvor bereits mit dem Formel-1-Team von Toyota sowie diversen Fußballmannschaften, darunter Dynamo Zagreb, gearbeitet. Ihr Ziel war es, die Spielerinnen nicht nur motorisch, sondern auch kognitiv und hinsichtlich ihrer visuellen Leistungsfähigkeit zu verbessern.

DSHS-SnowTrex-Coach Jimmy Czimek, in seiner Hauptfunktion Volleyballdozent an der Deutschen Sporthochschule Köln, freute sich über das Angebot und initiierte eine wissenschaftliche Studie in der ersten Vorbereitungsperiode der kommenden Saison, mit Hilfe derer allgemeine und volleyballspezifische Verbesserungen untersucht wurden. Die Umsetzung der Studie erfolgte durch den Co-Trainer und Schwerpunktstudierenden der DSHS, Fabian Tobias, der diese nicht nur im Rahmen eines Volleyball-Vertiefungskurses vorstellte, sondern die Ergebnisse nach sorgfältiger Auswertung im Rahmen des DVV-Symposiums 2013 Ende September in Berlin präsentieren wird.

Die Studie erstreckte sich über einen Zeitraum von 10 Wochen, in denen ein Teil der Mannschaft zweimal in der Woche ein halbstündiges Lifekinetik-Training absolvierte. Zu Beginn und am Ende der Zeit durchliefen alle Spielerinnen des Teams sechs standardisierte Lifekinetik- und zwei volleyballspezifische Tests, so dass das Eingangs- und Ausgangsniveau festgehalten wurde und nun im Anschluss die Experimental- und die Kontrollgruppe miteinander verglichen werden können.

Die Lifekinetik-Trainerin Heike Faßbender zeigte sich begeistert von der Arbeit mit den Spielerinnen: "Das Training mit den Volleyballerinnen hat mir unglaublich viel Spaß gemacht. Ich beneide das Trainerteam, dass sie mit diesen motivierten Spielerinnen arbeiten dürfen. Darüber hinaus war das Ausgangsniveau der Spielerinnen sehr hoch. Ich musste nahezu jedes von mir vorbereitete Training verändern, weil die Spielerinnen zu schnell zu gut wurden."

Ob Rückschlüsse auf das volleyballspezifische Leistungsvermögen der Spielerinnen gezogen werden können, damit wird sich der Kölner Co-Trainer Fabian Tobias jetzt intensiv beschäftigen. Insbesondere die volleyballspezifische Testung, die als ein erster Versuch betrachtet werden sollte, gilt es dabei kritisch zu durchleuchten, wie Fabian Tobias anmerkt: "Für mich war es eine tolle Erfahrung, eine Studie eigenverantwortlich durchzuführen. Natürlich stößt man dabei hier und da auf Probleme. Man lernt aber auch entsprechend, praxisorientiert mit einer gewissen Flexibilität zu agieren. Jetzt freue ich mich auf die Auswertung und die Ergebnisse."

Kölns Trainer Jimmy Czimek bedankt sich bei der Lifekinetik-Trainerin und seinem Co-Trainer für die geleistete Arbeit: "Egal, was die Ergebnisse der Studie auch bringen mögen - den Spielerinnen hat das Training auf jeden Fall große Freude bereitet."Eine endgültige Entscheidung, welchen Stellenwert Lifekinetik bei der knapp bemessenen Trainingszeit des Zweitligisten in Zukunft besitzen wird, steht allerdings noch aus. "Aber ich kann jedem Team die Arbeit mit Heike Faßbender nur wärmstens empfehlen - auch im Hinblick auf gruppendynamische Prozesse, die hierbei positiv gefördert werden, sicher eine gute Entscheidung", empfiehlt Kölns Coach das Lifekinetik-Training mit Heike Fassbender uneingeschränkt weiter.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "2. Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner