volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Borger/Büthe gewinnen die Goldmedaille

Universiade: Borger/Büthe gewinnen die Goldmedaille

20.08.2011 • Universiade • Autor: DVV 3592 Ansichten

Karla Borger /Britta Büthe haben sich den Traum vom Universiade-Gold erfüllt: Das junge deutsche Duo trotzte wie schon in der gesamten Woche den Witterungsbedingungen und siegte im Finale gegen die US-Amerikanerinnen Hughes/Day 2:0 (21-19, 21-14). Damit gelang ihnen zugleich die Revanche für die einzige Niederlage im Turnier.

Borger/Büthe gewinnen die Goldmedaille - Foto: Alexander Vogel: Die Goldmedaillengewinnerinnen bei der Universiade 2011 in Shenzhen/CHN: Karla Borger (links) und Britta Büthe.

Foto: Alexander Vogel: Die Goldmedaillengewinnerinnen bei der Universiade 2011 in Shenzhen/CHN: Karla Borger (links) und Britta Büthe.

Für das deutsche Universiade-Team war es die zweite Goldmedaille in Shenzhen/CHN und die vierte Medaille insgesamt. Das bedeutet Gold für die deutschen Damen und die erste Universiade-Teammedaille seit 1999 in Palma. Damals hatten die deutschen Hallen-Volleyballer die Goldmedaille gewonnen.

In der Ko-Runde hatten Borger/Büthe gegen die Amerikanerinnen noch mehr als unglücklich in drei Sätzen verloren, als sie im dritten Satz noch eine 14:11-Führung aus der Hand gaben. Im Finale liefen sie keinerzeit Gefahr und legten nach dem Gewinn des ersten Satzes noch eine Schippe drauf. Anders als teilweise in den Spielen zuvor agierte das deutsche Duo wieder spezialisiert, d.h. Büthe übernahm konsequent das Blockspiel und Borger die Abwehrarbeit. Aufgrund der äußeren Bedingungen wurde diese Taktik oftmals nicht durchgezogen. Bundestrainer Ahmann meinte: "Das war ein super Spiel der Beiden. Britta ist trotz der Hitze durchgegangen zum Block und hat den Sideout gehalten, Karla hat mit super Aufschlägen und tollen Abwehraktionen für die weiteren Punkte gesorgt."

Im Halbfinale standen Borger/Büthe gegen die Brasilianerinnen Elize/Agatha kurz vor dem Ko. Nach einem locker gewonnenen Auftaktsatz (21-10) und dem Satzausgleich (18-21) hieß es im dritten Satz bereits 10:13 aus deutscher Sicht. „Mit einer enormen Energieleistung“ (Bundestrainer Jörg Ahmann) machten Borger/Büthe fünf Zähler in Serie und den Einzug in das Finale perfekt.

In einer ersten Reaktion meinte das Gold-Duo: "Wir sind superglücklich nach zwei sehr anstrengenden Tagen mit fünf Spielen. Wichtig war der klare Sieg im Finale gegen das Team, das uns in die Loserrunde geschickt hat."

Die weiteren Platzierungen der deutschen Duos: Victoria Bieneck/Julia Großner und Stefan Köhler/Nils Rohde wurden Neunte. Armin Dollinger/Malte Stiel beendeten das Turnier auf dem 17. Platz.

Die Ergebnisse von Borger/Büthe zum Universiade-Gold
Pool B: Pollett/Martha MEX 2-1 (19:21,21:18,15:10)
Pool B: Tenpaksee/Kambut THA 2-0 (21:17,21:17)
Pool B: Svetik/Victoriya RUS 2-1 (21:17,16:21,15:9)
Runde 1: Kristel/Kertti EST 2-0 (21:14,21:14)
Runde 2: Puri/Kerner EST 2-0 (21:13,21:12)
Runde 3: Hughes/Day USA 1-2 (14:21,21:17,15:17)
Verlierer 9.: Grossner/Bieneck GER 2-1 (21:17,25:27,15:7)
Verlierer 7.: Goricanec/Graessli SUI 2-0 (21:19,21:16)
Verlierer 5.: Dasha/Natalia RUS 2-0 (21:18,21:15)
Halbfinale: Elize/Agatha BRA 2-1 (21:10,18:21,15:13)
Finale: Hughes/Day USA 2-0 (21:19, 21:14)

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Universiade"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner