volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Köpenicker SC Berlin bleibt Erstligist

Bundesligen: Köpenicker SC Berlin bleibt Erstligist

07.06.2011 • Bundesligen • Autor: DVL 2782 Ansichten

Der Vorstand der Deutschen Volleyball-Liga (DVL) hat grünes Licht für den Verbleib des Köpenicker SC Berlin in der 1. Bundesliga Frauen gegeben. Dies teilte der DVL-Vorsitzende Michael Evers mit.

Das Lizenzstatut (§ 22, Absatz 3, Buchstabe b) bietet in Verbindung mit der Bundesspielordnung (Ziffer 5.4.1) diese Möglichkeit, so Evers. Vorausgegangen war eine nochmalige Prüfung der Ordnungen durch die Juristen des Deutschen Volleyball-Verbandes und der DVL. „Während die Bundesspielordnung für die Besetzung freier Plätze in der 2. Bundesliga und tiefer den 31. Mai als definitiven Stichtag festlegt, eröffnet sie für die 1. Bundesliga eine eigene Regelung innerhalb des Lizenzstatus”, begründet Rechtsanwalt Wolfgang Söllner (DVL-Vorstandsmitglied) die Entscheidung.

Zunächst hatte die DVL nach dem Ausscheiden der DJK Augsburg mitgeteilt, dass der Platz in der 1. Bundesliga in der kommenden Saison frei bleibt. Michael Evers sagte: „Ich bin überzeugt, dass diese Entscheidung im Sinne des Sports und der Attraktivität der 1. Liga ist.”

Der Startplatz des KSC in der 2. Bundesliga Nord Frauen bleibt hingegen unbesetzt. Zum einen ist die Frist (31. Mai) für die Nachbesetzung verstrichen, zum anderen hat Nachrücker SV Pädagogik Schönebeck, Dritter des Aufstiegsturniers, seinen Verzicht gegenüber der DVL erklärt. Die Nordstaffel der Frauen spielt in der kommenden Saison somit nur mit elf Mannschaften.

Die 1. Liga Frauen setzt sich damit wie folgt zusammen: Alemannia Aachen, Dresdner SC, VT Aurubis Hamburg, USC Münster, SC Potsdam, SV Sinsheim, Schweriner SC, Smart Allianz Stuttgart, VfB Suhl, Rote Raben Vilsbiburg, TSV Bayer 04 Leverkusen, 1. VC Wiesbaden, Köpenicker SC Berlin und Zurich Team VCO Berlin (Sonderspielrecht).

Im DVV-Pokal wird der Köpenicker SC ebenfalls mitspielen und bestreitet beim TSV Bayer 04 Leverkusen ein Qualifikationsspiel um den Einzug in das Achtelfinale. Der Sieger aus dem Duell Leverkusen gegen Köpenick tritt in der Runde der besten 16 bei VT Aurubis Hamburg an.

 

Der volleyballer.de Newsletter

Verpasse keine News, abonniere jetzt den täglich erscheinenden Newsletter. Du kannst den Newsletter jederzeit abbestellen.

Newsletter abonnieren

Weitersagen:

Weitere Meldungen aus der Kategorie "Bundesligen"

» zurück
volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Bester Partner nach dem Sport zu entspannen: online casino

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner