volleyballer.de - Das Volleyball Portal

Volleyball Startseite » Offizielle Beachvolleyball Regeln » Regel: Befugnisse

Mit der Suchfunktion kannst Du die Beach-Volleyball-Regeln durchsuchen.

Regel: Befugnisse

Autor: Timo Heinrich G+

Regel: 26.2 Befugnisse

Regel: 26.2.1

Der zweite Schiedsrichter ist der Assistent des ersten Schiedsrichters. Er hat aber auch seinen eigenen Aufgabenbereich. Falls der erste Schiedsrichter nicht mehr in der Lage ist seine Tätigkeit fortzuführen, kann der zweite Schiedsrichter ihn ersetzen.

Siehe Regel: 26.3

Regel: 26.2.2

Er kann ohne zu pfeifen auch Fehler ausserhalb seiner Zuständigkeit anzeigen, darf aber gegenüber dem ersten Schiedsrichter nicht darauf beharren.

Regel: 26.2.3

Er überwacht die Arbeit des Schreibers.

Regel: 26.2.4

Er genehmigt Auszeiten und Seitenwechsel, überwacht die Dauer und weist unzulässige Anträge zurück.

Regel: 26.2.5

Er kontrolliert die Anzahl der von jedem Team in Anspruch genommenen Auszeiten und zeigt diese dem ersten Schiedsrichter und den betroffenen Spieler nach dessen Verwendung an.

Regel: 26.2.6

Er genehmigt im Falle einer Verletzung eines Spielers eine Erholungszeit.

Siehe Regel: 21.1.2

Regel: 26.2.7

Er überprüft während des Spiels, ob die Bälle stets den Regeln entsprechen.

zur Kapitelübersicht

volleyballer.de dankt Swiss Volley für die freundliche Bereitstellung der Regeltexte.
© Swiss Volley www.volleyball.ch

volleyballer.de auf Facebook volleyballer.de auf G+ RSS Feed Twitter

BeachZeit Beachvolleyball Camps

Beachvolleyball Camp mit BeachZeit

Buche jetzt Deinen Beachvolleyball-Urlaub. Mit Zufriedenheits-Garantie!

weitere Infos

Jetzt geht's App! Neu!

Die Volleyballer App

Jetzt gibt es endlich die offizielle volleyballer.de App. Für Android, iOS und Windows Phone.

weitere Infos zur Volleyball App

Der volleyballer.de Newsletter

Abonniere jetzt den täglichen Newsletter, verpasse kein News!

Newsletter abonnieren

i
x


Werben | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Partner